UHC Alligator Malans

Alligator Malans am Supercup 2020

Den Saisonauftakt in die Unihockeysaison bildet jeweils der Supercup. Dort duellieren sich normalerweise der amtierende Meister und der aktuelle Cupsieger. Spezielle Situationen erfordern spezielle Wege. swiss unihockey hat deshalb zusammen mit den Vereinen entschieden, den diesjährigen Supercup als «Final Four Edition» durchzuführen.

Auch wir sind am 29./30. August in der Saalsporthalle in Zürich mit dabei. Die Vorfreude auf die Teilnahme am Supercup im speziellen Modus steigt von Tag zu Tag. Wir freuen uns nach den abgebrochenen Playoffs schon jetzt auf 2 tolle Unihockeytage im Wettkampfmodus.

Die teilnehmenden Vereine:
Männer: SV Wiler-Ersigen, Floorball Köniz, UHC Alligator Malans, Zug United (Cupsieger 2019/20)
Frauen: Piranha Chur (Cupsieger 2019/20), Kloten-Dietlikon Jets, Wizards Bern Burgdorf, Skorpion Emmental Zollbrück

Mehr Infos zum Supercup erhältst du zu einem späteren Zeitpunkt auf unseren sozialen Kanälen und auf der Homepage von swiss unihockey.

Vorverkauf Saisonkarten 2020/21

Sichern Sie sich Ihre Saisonkarte und geniessen Sie auch in der bevorstehenden Saison in der Sporthalle Lust in Maienfeld Unihockey auf Spitzenniveau! Profitieren Sie bis Ende August von attraktiven Vorverkaufspreisen.

Bei Bestellung und Zahlungseingang bis spätestens am 31.08.20 auf das unten aufgeführte Konto erhalten Sie Ihre Saisonkarte zum vergünstigten Vorverkaufspreis. Bei Zahlungseingang nach dem 31.08.2020 gilt der jeweilige Normalpreis.

Die Saisonkarten gelten für sämtliche Heimspiele der jeweiligen Saison.

Alligator Malans freut sich auf Ihre Unterstützung. Vielen Dank!

 

Angaben Karteninhaber

 

Saisonkartenkategorie

 

Spam-Schutz

 

Bank: Graubündner Kantonalbank, 7001 Chur
IBAN-Konto: CH25 0077 4000 4395 8160 0
Kontoinhaber: Unihockey-Club Alligator Malans, 7214 Grüsch

Die Saisonkarte wird nach Zahlungseingang ausgestellt und an der Abendkasse hinterlegt.

Kaderplanung des UHC Alligator Malans abgeschlossen

Malans, 04.06.2020. Pünktlich zur Wiederaufnahme des Mannschaftstrainings nach der coronabedingten Pause ist die Kaderplanung bei den Alligatoren abgeschlossen. Die Malanser setzen auf bewährte Kräfte, das Gros des Kaders bleibt mit Ausnahme von wenigen Abgängen bestehen. Die getätigten Transfers lassen keine Zweifel an der offensiven Spielweise der Herrschäftler aufkommen.

 

Das aktuelle Team rund um den langjährigen Captain, Florian Tromm, besitzt sehr viel Erfahrung auf nationalem und internationalem Parkett. Dan Hartmann, Remo Buchli, Kevin Berry, Christoph Camenisch, Simon Nett, Nino Vetsch, Nico Obrecht und nicht zuletzt Christian Gartmann, welcher in seine 11. NLA-Saison mit den Alligatoren steigt, stehen sinnbildlich für die Konstanz im Team. Mit Tim Braillard kehrt einer der besten Centerspieler der Schweiz aus der höchsten schwedischen Liga zurück zu seinem Stammverein. Daneben kehren die Langzeitverletzten Joel Friolet, Markus Holenstein und Ursin Thöny wieder zurück ins Team.

Christian Gartmann steigt mit der Nummer 11 in seine 11. NLA-Sasion mit den Alligatoren

Cheftrainer, Pius Caluori, freut sich auf die kommende Saison mit einer spannenden Mannschaft. „Sportchef Hitz ist es gelungen ein breites und gut durchmischtes Kader zusammenzustellen. Ich bin zufrieden mit der Struktur und bin überzeugt, dass uns das Team viel Freude bereiten wird. Die gewichtigen Abgänge von Elfsberg und Nylund konnten mit Braillard und Vestlund wunschgemäss kompensiert werden. Von den jungen Spielern erhoffe ich mir den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung“, so Caluori.

Die Fraktion der jungen Spieler umfasst neben Joshua Schnell Spieler, welche in der vergangenen Saison mehrheitlich viel Spielpraxis in der NLA sammeln konnten. Es sind dies David Schmid, Claudio Flütsch und Gian-Marco Capatt, welcher nach längerer Verletzungspause das Training wieder aufnehmen kann. Der Neuzugang Romano Schubiger vom UHC Uster darf auch zur Fraktion der jungen Spieler gezählt werden.

Neben den bereits erwähnten Zuzügen komplettiert der schwedische Stürmer Anton Vestlund das Ausländertrio. Mit Lukas Veltsmid und Jarkko Nurmela besitzen die Alligatoren diesbezüglich zwei weitere Topleute in ihren Reihen.

Nationalmannschaftstorhüter Jonas Wittwer sorgt neu zusammen mit Sandro Breu für die nötige Absicherung zwischen den Pfosten.

Wie in den Jahren zuvor wird der Kader situativ durch Spieler aus dem Förderkader und den Partnervereinen ergänzt.

Nicht mehr im Kader der Alligatoren figurieren Ricardo Tarnutzer, Gian Andrin Meiler, Yannick Vogt, Kevin Nylund und Oscar Eriksson-Elfsberg. Der Verein bedankt sich an dieser Stelle nochmals für den geleisteten Einsatz der Spieler.

 

Vollständige Kaderliste

Torhüter: Wittwer Jonas, Breu Sandro

Verteidiger: Veltsmid Lukas (CZE), Camenisch Christoph, Tromm Florian (Captain), Berry Kevin, Gartmann Christian, Obrecht Nico, Holenstein Markus, Flütsch Claudio

Stürmer: Vetsch Nino, Friolet Joel, Schubiger Romano, Buchli Remo, Hartmann Dan, Nett Simon, Thöny Ursin, Vestlund Anton (SWE), Nurmela Jarkko (FIN), Braillard Tim, Capatt Gian-Marco, Schmid David, Schnell Joshua

Staff: Cheftrainer Caluori Pius, Assistenztrainer Britt Patrick, Künzli Patrik, Roman Fehr, Torhütertrainer Peng Aldo, Physiotherapeut Luuk T`Zand, Team-Arzt Dr. Ehrler Peter, Physis-Coach Schmid Christoph, Sportchef Thomas Hitz

 

Sportliche Grüsse
UHC Alligator Malans