UHC Alligator Malans

Übergabe Mobiliar Topscorer Spezialdress

Seit der Saison 2013/14 unterstützt Die Mobiliar die vier Indoor Sportarten Basketball, Handball, Unihockey und Volleyball. Die besten Punktesammler pro NLA-Team (Frauen und Männer) spielen in jedem NLA-Spiel im Spezialdress des Mobiliar Topscorer. So fliessen jährlich über 400 000 Franken an die Nachwuchsabtei-lungen der knapp 80 NLA-Teams.
 
Beim gestrigen Heimspiel überreichte Robin Schiegg, in Stellvertretung von Reto Hemmi, Versicherungs- und Vorsorgeberater der Generalagentur Chur in Landquart, das Mobiliar Topscorer Shirt an Tim Braillard, unseren Topscorer nach der ersten Runde.
 
Wir danken der Mobiliar herzlich für die Unterstützung des Nachwuchses und für ihr Engagement zu Gunsten unserer Sportart.

Tschechischer Cheftrainer für die U18

Malans, 05.09.2022 Mit David Mattivi erhält unser U18-Team einen Headcoach mit langjähriger Trainererfahrung auf verschiedensten Stufen. Der 29-jährige Tscheche besitzt die B-Trainerlizenz und freut sich sehr auf seine Tätigkeit bei uns.

Bis zu seinem 21. Lebensjahr hat David selber Unihockey gespielt. Eine Knieverletzung hat ihn gezwungen, seine Aktivkarriere frühzeitig zu beenden. Er ist dem Unihockeysport aber treu geblieben und hat direkt hinter die Bande gewechselt. Seine Trainertätigkeit hat er bei seinem Mutterverein Torpedo Havířov in der Juniorenabteilung begonnen. Zeitgleich hat er die Trainerausbildungen in Tschechien absolviert und hat mittlerweile die zweithöchste Zertifizierung erreicht.

In den vergangenen acht Jahren als Trainer hat er von den D-Junioren bis hin zu Erwachsenenteams bereits alles gecoacht. In der vergangenen Saison war er im Staff des A-Teams von Torpedo und hat die U18 Junioren als Headcoach trainiert. In der laufenden Saison war er bis zu seinem Wechsel zu uns Headcoach des A-Teams und Assistenztrainer bei der U19.

Statement David: „Ich bin sehr glücklich, dass ich ein Teil der Alligator Familie sein kann. Ich möchte den jungen Spielern gerne dabei helfen, sich im Unihockey weiterzuentwickeln und werde mein Bestes dafür geben. Ebenso freue ich mich darauf, die Leute vom Club kennenzulernen und mit ihnen zusammenzuarbeiten.“

Wir heissen David Mattivi herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg.

 

Sportliche Grüsse
UHC Alligator Malans

Alligator darf auf treue Sponsoren zählen

Unser Marketingteam hat in den vergangenen Wochen mit diversen Sponsoren erfolgreich Gespräche geführt. So konnten mehrere auslaufende Verträge mit Hauptsponsoren und Sponsoren verlängert werden. Daneben konnte auch ein neuer Sponsor gewonnen werden.

Marcel Meier, Leiter Marketing bei Alligator, zeigt sich erfreut, dass sich der Verein auf seine Sponsoren verlassen kann. «Wir gehen so mit gestärkter Brust in die neue Saison und hoffen, dass wir auch sportlich eine Erfolgsgeschichte schreiben werden im 2022/23.»

Mit Repower, Baulink und Zindel United haben drei Hauptsponsoren ihren Vertrag verlängert.

Weiter konnten die Verträge mit Ritter Schumacher Architekten, Keller Laser, Kündig Pharma – Apotheke Bad Ragaz/Maienfeld und Buser Gastrotechnik verlängert werden.

Die BierVision Monstein hat zusätzlich zur Vertragsverlängerung ihr Engagement vergrössert.

Neu zu unseren Sponsoren zählen dürfen wir Roffler Ingenieure. Die Ingenieure, Techniker und Konstrukteure mit fundiertem Wissen aus den Fachgebieten Glas-, Fassaden-, Stahl- und Metallbau.

Der Verein bedankt sich bei allen Unternehmen, welche die Verträge verlängert haben und heisst Roffler Ingenieure herzlich willkommen!

#wearefamily

VIP-Anlass Fideriser Heuberge

Am letzten Sonntag folgte eine kleine Anzahl Mitglieder der VIP Clubs 2016 und 888 der Einladung in die Fideriser Heuberge.

Nach dem gemütlichen Brunch auf der Sonnenterasse auf 2000 m.ü.M. stimmte This Störi die Teilnehmer:innen mit einem Emotionen-Film über die insgesamt zehn gewonnenen Titel der Alligatoren (1997 bis 2021) ein.

Anschliessend zeigten Tim Braillard und Florian Tromm auf, mit welcher Leidenschaft sie diesen Sport betreiben. Sich immer wieder nach Niederlagen aufrappeln und mit Begeisterung für den Sport leben. Ihre Botschaft war klar und zugleich ambitioniert: „Wir wollen nochmals einen Titel gewinnen!“

Danach zeigte Henric Vetsch auf, wieviel Leidenschaft und Durchhaltewille es braucht, um das „Berg Resort Heuberge“ mit Gastro Betrieben und Skibahnen zu führen. Ebenso zeigte er uns ihre Vision des nachhaltigen Tourismus in den Heubergen auf.

Sicher der Höhepunkt des Anlasses war die neunzig minütige Wanderung entlang des beschilderten Blumenweges unter der kundigen Leitung von Rosmarie Niggli, Naturheilpraktikerin. Es war spannend zu sehen und zu erfahren, welche rund 90 Pflanzen auf den Heubergen wachsen. Spannend war auch zu hören, welche Heilkraft die eine oder andere Pflanze hat.

Nach der Blumenwanderung genossen die Teilnehmer:innen in angeregten Gesprächen um eine grosse Tafel nochmals die erfrischende Bergluft bevor es wieder in den Brutofen ins Tal ging.

Neue Sportpartnerschaft

Der UHC Alligator Malans und die East Floorball School gehen künftig gemeinsame Wege.
Ziel der Zusammenarbeit ist die sportliche Weiterentwicklung beider Partner. Unihockeytalente der EFS erhalten die Möglichkeit bei Alligator Malans in den A-Teams zu spielen, damit sie sich mit Gleichgesinnten am Wochenende messen und sich sportlich optimal weiterentwickeln können. Im Gegenzug profitiert Alligator Malans sportlich bei den Nachwuchsteams, aber auch im Frühmonitoring zur zukünftigen Bildung des NLA Kaders.
 
Die Koordination der Zusammenarbeit erfolgt durch Tim Braillard (Alligator) und Arbnor Papaj (EFS). Die beiden Parteien freuen sich auf die Zusammenarbeit.
 
Mehr über die EFS: www.efsunited.ch

Theodor Jonsson bleibt Alligator treu

Unser schwedischer Assistenztrainer der NLA und Cheftrainer der U21 hat seinen Vertrag für die nächsten zwei Jahre unterzeichnet.

Theodor hat sich bestens im Verein integriert und sehr wertvolle Arbeit geleistet. Er hat sich in mehreren Bereichen mit seinem Enthusiasmus und seiner Trainerkompetenz für den Unihockeysport engagiert. In der NLA ist er eine wichtige Stütze als Assistenztrainer von Pius Caluori geworden und bei der U21 hat er in der vergangenen Saison gute Fortschritte erzielen können. Last but not least leistet er als Trainer im RLZ einen wichtigen Beitrag in der Förderung der nächsten Spielergenerationen.

Thomas Hitz: Theodor ist einerseits eine gute Ergänzung zu Pius im NLA-Staff und andererseits hat er mit seinen Inputs in der U21 klar ersichtliche Fortschritte bewirkt. Mit seiner offenen Art sowie seiner Kompetenz passt er ausgezeichnet zu Alligator.

 

Theodor Jonsson: Seit meinem ersten Tag bei der Alligator-Familie fühle ich mich im Club fantastisch wohl. Ein Verein, der immer nach vorne will und mit dem in den großen Spielen immer zu rechnen ist! Wir haben ein engagiertes Publikum, das absolut fantastisch ist und uns bei unseren Heimspielen stärker macht.

Wir haben eine sehr spannende Zusammenarbeit in der NLA begonnen und ich möchte diese unbedingt weiterverfolgen. Wir haben eine gute Mischung aus jungen, hungrigen Spielern, die neugierig sind, sich weiterzuentwickeln und zukünftige Stars in der NLA zu werden. Gleichzeitig haben wir unsere fantastische ältere Generation, die mit ihrer Routine aus früheren erfolgreichen Saisons, aber auch ihrer internationalen Routine mit der Nationalmannschaft, welche einige haben, den Unterschied zwischen Sieg oder Niederlage ausmachen können.

Jetzt werden wir den eingeschlagenen Weg, den wir in den Playoffs begonnen haben, fortsetzen und weitere Schritte nach vorne machen! Wir haben einen guten Kader, um um Medaillen zu kämpfen. Wir werden noch mehrere Jahre um die großen Titel kämpfen.

Gleichzeitig werden wir die Entwicklung der neuen Generation von Alligator-Spielern fortsetzen. Wir haben in dieser Saison eine fantastische Entwicklungskurve gemacht, die nach oben zeigte, und ich freue mich sehr darauf, die nächsten zwei Jahre mit diesen U21-Spielern zusammenzuarbeiten.

Wir freuen uns sehr über die Vertragsverlängerung und wünschen Theodor weiterhin viel Spass bei seiner täglichen Arbeit.

 

Englische Version der Mitteilung

Our Swedish NLA assistant coach and U21 head coach has signed his contract for the next two years.

Theodor has integrated well into the club and has done very valuable work. He has been involved in several areas with his enthusiasm and coaching skills for floorball. In the NLA he has become a mainstay as Pius Caluori’s assistant coach and has made good progress in the U21s over the past season. Last but not least, as a trainer at the RLZ, he makes an important contribution to promoting the next generation of players.

Thomas Hitz: On the one hand, Theodor is a good addition to Pius in the NLA staff and, on the other hand, he has made clear progress with his inputs in the U21s. With his open nature and his competence, he is an excellent match for Alligator.

 

Theoder Jonsson: I have felt fantastically good in the club since my first day I came to the Alligator family. A club that always wants to move forward and that is always to be reckoned with in the big matches! We have a dedicated audience that is absolutely fantastic and lifts us several levels in our home matches!

We have started a very exciting work together in the NLA and I want to continue to pursue them. We have a good mix of young hungry players who are curious to develop and become future stars in the NLA. At the same time as we have our fantastic older generation who will show the way, be the difference between profit or loss and contribute with their routine from previous successful seasons but also their international routine with the national team that some have. Now we will continue on the beaten path we started in the playoffs and continue to take steps forward! We have a good squad to fight for medals! We will continue to compete for the big titles for several years!

At the same time, we will continue the development of the new generation of Alligator players. We made a fantastic development curve that pointed upwards this season and I really look forward to continuing to work together these U21 players for the next 2 years!

We are very happy about the contract extension and wish Theodor lots of fun in his daily work.

Wenn die Leidenschaft zur Berufung wird. Alligator Malans geht mit Tim Braillard neue Wege.

Malans, 18.03.2022 Der UHC Alligator Malans, einer der erfolgreichsten Unihockeyvereine der Schweiz, möchte die Marke Alligator für die Zukunft stärken. Den Verantwortlichen des Vereins ist es gelungen, mit Tim Braillard eine der Integrationsfiguren des Vereins für die Umsetzung dieses Vorhabens zu gewinnen.

Der UHC Alligator Malans zählt zu den grössten Sportvereinen in der Region und seit vielen Jahren zur nationalen Spitze in der Schweizer Unihockeyszene. Titel sind in den letzten Jahren zwar Mangelware geworden und dennoch wurden die Herrschäftler immer wieder als Titelkandidaten gehandelt. Die Vereinsführung ist der festen Überzeugung, dass die aktuelle Organisationsstruktur in gewissen Bereichen zwingend professionalisiert werden muss, um den vielen Anspruchsgruppen künftig gerecht werden zu können. Und nicht zuletzt natürlich auch, um die eigenen sportlichen Ansprüche erfolgreich umsetzen zu können.

Für die Umsetzung der angestossenen Veränderungsprozesse konnte Tim Braillard gewonnen werden. Neben seiner sportlich äusserst erfolgreichen Karriere hat er eine Ausbildung im Bereich Sportmanagement & Betriebsökonomie absolviert. In den vergangenen zwei Jahren konnte er im Marketing, in der Projektorganisation & Produktentwicklung wertvolle Erfahrungen im Berufsalltag sammeln. Braillard arbeitet nun ab dem 1. Mai, neben seinem sportlichen Engagement als Spieler in der ersten Mannschaft, mit einem Teilpensum in der Vereinsentwicklung für Alligator Malans.

Braillard blickt erwartungsvoll und motiviert auf seine berufliche Zukunft. „Der Verein liegt mir extrem am Herzen und deswegen freue ich mich sehr den Weg in eine möglichst erfolgreiche Zukunft mitgestalten zu können. Ich möchte meine Erfahrungen und das Gelernte aus Unihockey, Studium sowie Arbeit einbringen und damit die Weiterentwicklung des Vereins vorantreiben.“

Die Vereinsführung ist überzeugt, mit Braillard die Idealbesetzung für die Stärkung der Marke Alligator gefunden zu haben und freut sich sehr über die Zusammenarbeit.

Sportliche Grüsse
UHC Alligator Malans

6 neue Schiedsrichter gesucht! 8 gefunden!

Auf Grund von vier Rücktritten mussten wir uns für die Saison 22/23 auf die Suche nach sechs neuen oder ehemaligen Schiedsrichter machen!

Erfreulicherweise haben sich aus den eigenen Reihen der U21A Dario, Espen, Gian, Matthias, Maurin und Niklas zur Verfügung gestellt und bereits im Februar konnte ich mit Dario und Stephan Ruckli die Schiedsrichter-Verträge unterzeichnen!
Ein herzliches Dankeschön den acht neuen Alligator-Schiedsrichtern, dass Sie sich bereit erklärt haben, den Verein zu unterstützen!

«Zum ersten Mal, seit ich das Amt ausführe, können wir das geforderte Kontingent komplett erfüllen und können zusätzlich unseren Partnerverein, den UHC Sarganserland, mit zwei Schiedsrichter unterstützen!»

Ich wünsche Allen einen guten Start ins «Schiedsrichterleben»

Bruno Hartmann
Schiedsrichterobmann

 

Infos zum Schiedsrichterwesen findest du hier oder direkt bei unserem Schiedsrichterobmann, Bruno Hartmann, 079 609 71 94.

Good News von der Sponsoringfront

Erneut ist es unserem Marktingteam unter der Leitung vom Marcel Meier gelungen, auslaufende Sponsorenverträge zu verlängern und neue Sponsoren zu gewinnen. Wir dürfen somit in der nach wie vor schwierigen Zeit optimistisch in die Zukunft blicken.

«Es freut uns, den Rückhalt unserer Sponsoren zu spüren. Die Zusammenarbeit mit Unternehmen aus unserem innovativen Wirtschaftsraum Südostschweiz ist sehr wertvoll für die erfolgreiche Weiterentwicklung unseres Vereins», so Marcel Meier.

Übersicht Vertragsverlängerungen

Mit Zonefloorball, unserem exklusiv Materialpartner für Stöcke, Tore, Banden etc. konnte der Vertrag für mehrere Jahre verlängert werden.
Ebenfalls dürfen wir für weitere Jahre mit unserem Ausrüster Stockschlag, dessen Shop in Chur alle Unihockey-Wünsche erfüllt, zusammenarbeiten.

Übersicht neue Verträge

Das Schloss Maienfeld verpflegt unser NLA-Team nach den Spielen. Gute Ernährung ist im Sport unabdingbar und bildet die Voraussetzung für guten Leistungen.
Die Tamina Therme, unser neuer Gesundheitspartner, ist ein Ort der Regeneration und Erholung von Körper, Geist und Seele. Das öffentliche Thermalbad ermöglicht nicht nur ein Eintauchen in das Thermalwasser, sondern überzeugt auch mit einem vielfältigen Massage-Angebot sowie einer atemberaubenden Saunawelt.
Das Architekturbüro Ritter Schumacher AG plant, entwirft und realisiert vielseitige Projekte im Hochbau. Sie unterstützten den Unihockey Sport in vielen Bereichen.
Schliesslich engagiert sich auch Buser Gastrotechnik, der Spezialist für Gastronomieküchen, seit dieser Saison für uns.
1 2 3 40