UHC Alligator Malans

Startschuss in die neue Saison

Gestern Donnerstag ist die erste Mannschaft mit dem traditionellen Kick-off-Treffen in der Sporthalle Lust in Maienfeld offiziell in die neue Saison gestartet. Nach der unihockeyfreien Zeit seit dem Ausscheiden im Playoff-Halbfinal lag bei diesem ersten Zusammentreffen der Fokus klar auf den Zielsetzungen für die bevorstehende Spielzeit.

Nach dem Ausscheiden im Playoff-Halbfinal gegen Floorball Köniz und dem damit verbundenen Nichterreichen des gesetzten Saisonziels, nämlich der Teilnahme am Superfinal, war die Enttäuschung bei den Spielern und dem Staff verständlicherweise gross, hat doch nach einer vielversprechenden Masterround mit überzeugenden Auftritten gegen die Spitzenteams in den anschliessenden Playoffs vieles nicht mehr optimal funktioniert.

In den vergangenen Wochen hat man nun die Zeit genutzt und auf verschiedenen Ebenen Gespräche geführt und Ursachenforschung betrieben. Laut Sportchef Thomas Hitz wurden diese Gespräche sehr offen geführt. «Wir haben in diversen Bereichen Verbesserungspotenzial geortet. Einiges davon werden wir nun unmittelbar mit der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes umsetzen. Für uns ist klar, dass wir mit den getroffenen Massnahmen die Grundlage legen wollen, auch in dieser Saison wieder um den Titel mitspielen zu können.» Zentraler Punkte dabei sei das Spiel mit Ball, sowohl im taktischen wie auch im technischen Bereich. Ebenso legt der Staff sehr viel Wert auf eine gute Mischung zwischen individueller Förderung der Spieler und teamspezifischen Inhalten. Dies will man laut Cheftrainer Pius Caluori mit einer klareren Aufgabenteilung im Trainerstaff angehen. «Wenn jeder Spieler das Maximum aus sich herausholt und wir vom Staff unsere Aufgabe gut machen, werden wir als Team stärker werden und eine erfolgreiche Saison spielen können», so Caluori mit Blick auf die neue Saison.

Der Startschuss ist also gefallen, die vergangene Saison somit abgehakt. Nun gilt es, mit viel Disziplin und Elan den Trainingsbetrieb aufzunehmen und die gesteckten Ziele stets im Blick zu halten.

One comment

  • Hansueli Vetsch

    Ich wünsche dem ganzen Team alles Gute für die neue Saison, vor allem Gesundheit und dass ihr von Verletzungen verschont bleibt! Es kommt gut!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.