Alligator Malans

Turniersieg für das Team rot der Unihockeyschule

Am Sonntag kurz nach neun Uhr durften die Kids der Unihockeyschule Team rot wieder einmal ins Matchtrikot steigen. Seit dem Herbst hatten wir kein Turnier mehr bestritten und die Vorfreude war gross. Trainerin Petra fehlte leider krankheitshalber, so dass spontan Papa Marco Schlub als Trainer einsprang. An dieser Stelle nochmals vielen Dank, Marco!
von Claudia Derungs-Melis
Erster Gegner war das Team rot unseres Partnervereins Sarganserland. Wir gingen rasch in Führung, doch glichen die Sarganserländer immer wieder aus. Die Kinder kämpften um jeden Ball und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Glücklicherweise konnten sie diese auch verwerten, sodass wir mit 5:2 gewannen. Dieser Sieg brachte uns die ersten zwei Punkte. Nach einer kurzen Pause spielten wir gegen die schwarzen Alligatoren. Auch hier erzielten wir das erste Tor, doch der Ausgleich liess nicht lange auf sich warten. So blieb es spannend und ausgeglichen und der erneute Führungstreffer sorgte für viel Gejubel. Kurz vor Schluss mussten wir den Ausgleichstreffer zum 2:2 Endresultat hinnehmen, doch wir freuten uns über den gewonnenen Punkt.
Nun durften wir gegen Sarganserland weiss antreten. Wir wussten, dass dieses Team über starke Einzelspieler verfügte, dementsprechend bereiteten wir uns auf einen starken Gegner vor. Die Jungalligatoren setzten die Anweisungen perfekt um und liessen fast keine Schüsse auf unser Tor zu. Uns gelangen viele Angriffe aufs gegnerische Tor und in regelmässigen Abständen durften wir uns über Treffer freuen. Die Anzeigetafel zeigte schlussendlich 6:2 für unser Team an und weitere zwei Punkte gingen auf unser Konto.
Gegen Sarganserland schwarz musste ein Sieg her um sich den Turniersieg zu sichern. Erstmals gerieten wir in Rückstand, doch die Spieler liessen den Kopf nicht hängen und mit einem herrlichen „Buabatrickli“ schafften wir den Ausgleich. Es folgten noch fünf weitere Treffer und mit einem 6:2 Sieg holten wir uns vor Alligator schwarz den ersten Platz. Die Freude war riesig bei Gross und Klein!
Vielen Dank unserem Partnerverein Sarganserland für die Einladung und für die perfekte Organisation und auch den zahlreichen mitgereisten Fans für die Unterstützung.