Alligator Malans

15. Runde der U14 Teams

In Sargans fand am letzten Sonntag die nächste Runde der U14 Teams statt. Malans II verlor trotz Aufholjagd knapp mit 7:8 gegen die Rheintal Gators. Anschliessend konnte Malans I überraschend Piranha mit 5:4 nach Verlängerung besiegen.
Mit zuletzt vielen guten Leistungen haben sich die Jungalligatoren vom U14 I diesen Sieg richtiggehend „erarbeitet“ und das Wettkampfglück endlich wieder einmal auf ihre Seite gezogen. Dabei startete das favorisierte Piranha stark und krönte die beiden ersten Einsätze zu einer schnellen 0:2 Führung, es waren noch nicht einmal 2 Minuten gespielt. Mit Rückschlägen können unsere Alligatoren aber mittlerweile recht gut umgehen und wir fingen uns rasch wieder. Laurin gelang nach 5 Minuten der wichtige Anschlusstreffer zum 1:2. Piranha blieb aber tonangebend in diesem Startdrittel und mit etwas Glück gelang ihnen von hinter der verlängerten Torlinie das 1:3. Und als Piranha dann in der 14. Spielminute gar das 4:1 schoss, schien das Spiel den erwarteten Verlauf zu nehmen. In der Folge gelang uns aber eine Steigerung in der Defensive, angeführt von den Goalies Elia B. und vor allem auch Ramon ab der 28. Spielminute. Noch vor der Pause konnte erneut Laurin mit einem seiner typischen Laufspiele auf 2:4 verkürzen.
Im zweiten Drittel erspielten sich beide Teams Chancen, Piranha gehörten die Startminuten, wir spielten ab der 25. bis etwa zur 35. sehr gut mit, die letzten Minuten vor der Pause gehörten wieder eher Piranha. Unsere Steigerung in der Defensive war aber auffällig. Ohne Tore im Mitteldrittel ging es in die zweite Pause.
Uns gelang ein guter Start ins dritte Drittel, immer häufiger konnten wir die Zweikämpfe für uns entscheiden. Laurin krönte seine starke Leistung mit dem dritten persönlichen Treffer und wir waren nach 45 Minuten mit 3:4 ganz nah an den Piranhas dran! Zehn Minuten vor Schluss stellten wir auf zwei Linien um, um noch etwas mehr Druck ausüben zu können. Und dies gelang, wir spielten je länger je stärker. Eine Überzahl konnten wir aber leider nicht zum Ausgleich ausnützen. Doch dieses Mal zwangen wir das Wettkampfglück auf unsere Seite. Zwei Minuten vor Schluss schoss Linus das vielumjubelte 4:4. Dabei blieb es bis zum Ende der 60 Minuten. Die Verlängerung musste nun entscheiden, und bereits im zweiten Einsatz kam es in der Offensive zu einem Freischlag. Thomas tippte den Ball für Linus an und dieser traf erneut, 5:4 für Alligator, Ende aus!

Nach dem Spiel konnte ich mit Elias R. sprechen und er meinte zum Spiel: „Am Anfang spielten wir ein bisschen schlecht, danach konnten wir uns immer steigern und am Schluss haben wir richtig Vollgas gegeben und gekämpft und dann gewonnen, das ist lässig.“

 
Alligator Malans II – Unihockey Rheintal Gators I 7:8
Alligator Malans I – Piranha Chur I 5:4 n.V.